Migration

...dauerhafter Wechsel des Lebensumfeldes einer Person, einer Gruppe oder einer Gesellschaft im geographischen und gesellschaftlichem Raum.

Migrationserstberatungsstellen informieren und beraten erwachsene Neuzuwanderinnen und Neuzuwanderer und ihre schulpflichtigen Kinder kostenlos über alle Fragen im Zusammenhang mit der neuen Lebenssituation. Außerdem vermitteln sie bei Bedarf auch den Kontakt zu weiteren Behörden und Einrichtungen, z.B. zur Agentur für Arbeit, Sozialamt, Schulen, Ausländerbehörde. Diese Beratungsstellen sollten am Wohnort aufgesucht werden, sobald ein fester Wohnsitz in Deutschland begründet worden ist.

Eine spezielle Beratung für jugendliche und junge erwachsene Neuzuwanderinnen und Neuzuwanderer bis 27 Jahre wird, ebenfalls kostenlos, durch die Jugendmigrationsdienste angeboten. Die Jugendmigrationsdienste beraten und betreuen vor allem die nicht mehr schulpflichtigen jungen Neuzuwanderinnen und Neuzuwanderer vor, während und nach den Integrationskursen. Sie ermitteln mit ihnen gemeinsam ihre Stärken und Defizite und stellen mit ihnen einen Integrationsplan für die Eingliederung in den Ausbildungsmarkt oder für den Besuch weiterführender Schulen auf. Bei den Jugendmigrationsdiensten werden auch Kontakte zu einheimischen Jugendlichen und zu Jugendlichen mit Migrationshintergrund hergestellt, die schon länger im Land sind.

Falls bei der Einreise von der Ausländerbehörde oder dem Bundesverwaltungsamt eine Teilnahmeverpflichtung oder -berechtigung für einen Integrationskurs festgestellt worden ist, sollte vor der Anmeldung bei einem Sprachkursträger die Hilfe einer Migrationsberatung in Anspruch genommen werden. Dies vor allem deshalb, um den richtigen Sprachkursträger für den individuellen Bedarf zu finden und, wenn nötig, während des Sprachkursbesuchs eine sozialpädagogische Begleitung zu erhalten.

Homepage des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

Ansprechpartner:

Bürgerservice zu Integration und Migration des BAMF Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
Frankenstraße 210
90461 Nürnberg

Telefon: +49 911 943-0
Telefax: +49 911 943-1000

Email: info@bamf.de