Betreuungsgeld

Das Betreuungsgeld ist eine Geldleistung des Staates an die Eltern, also an Mütter und Väter, die sich in den ersten Jahren nach der Geburt eines Kindes zu Hause in Vollzeit der Erziehung widmen. Es ist für Eltern gedacht, die ganz bewusst keinen Krippenplatz, also keine Kindertagesstätte in Anspruch nehmen wollen.

Das Betreuungsgeld kann ab dem 1. August 2013 beantragt werden und beträgt 150 Euro pro Kind.

Ab dem 01. Januar 2014 sollen zusätzlich 15 Euro ausgezahlt werden, wenn das Betreuungsgeld von den Eltern für die Ausbildung des Kindes angespart wird (Bildungssparen) oder für die Altersversorgung des Kindes eingesetzt wird.

Ansprechpartner:

Oberbergischer Kreis
- Elterngeldkasse -
Moltkestraße 42
51643 Gummersbach

Telefon: 02261 / 88 -1102 und -1103