Amtsvormundschaft

Vormund: 

Ist der gesetzliche Vertreter eines minderjährigen Kind, wenn das Kind nicht unter elterlicher Sorge steht.

Amtsvormundschaft:

Wird keine geeignete Person als Vormund gefunden, so wird die Vormundschaft vom zuständigen Jugendamt übernommen. Dazu muss es einen seinen Mitarbeiter mit der Wahrnehmung der Aufgaben eines Vormundes beauftragen.

Es gibt zwei Arten von Amtsvormundschaft:

die bestellte Amtsvormundschaft:

- wenn den Eltern das Sorgerecht entzogen wurde

- bei Tod oder Unvermögen der Sorgeberechtigten (Eltern) etc.

(§§1773 ff BGB)

die gesetzliche Amtsvormundschaft

- trifft kraft Gesetzes bei Geburt des Kindes, dessen Eltern nicht verheiratet sind und das keinen gesetzlichen Vertreter hat, (Mutter minderjährig, keine gemeinsame Sorgerechtserklärung) ein (§ 1791 c BGB)

siehe auch:


Ansprechpartner:

Jugendamt der Stadt Wiehl 
Frau Britta Scheer 
Schulstraße 9 
51674 Wiehl

Telefon: 02262 / 99 - 423 
Telefax: 02262 / 99 - 403

Email: b.scheer@wiehl.de 
Web: www.wiehl.de 

Jugendamt der Stadt Wiehl 
Frau Andrea Stawinski 
Schulstraße 9 
51674 Wiehl

Telefon: 02262 / 99 - 422
Telefax: 02262 / 99 - 403

Email: a.stawinski@wiehl.de 
Web: www.wiehl.de